18 Nov 2015

Frauen und Kinder, Angehörige und Fachstellen können sich an uns wenden bei:

  • Gewalterfahrungen in Familie oder Partnerschaft
  • Scheidungs- oder Trennungskrisen
  • Belästigung am Arbeitsplatz
  • Mobbing
  • Vergewaltigung oder sexueller Nötigung
  • Sexuellem Missbrauch
  • Verdacht auf sexuellem Missbrauch
  • dem Wunsch nach Aufarbeitung früherer oder aktueller Gewalterfahrungen
  • sonstigen Konfliktsituationen
  • der Suche nach  Ärzten, Therapeuten oder Rechtsanwälten
  • Interesse an Informationsmaterial zu den einzelnen Themen

Alle Beratungsgespräche sind kostenlos und unterliegen der Schweigepflicht. Frauen und Kinder, die Unterstützung oder Informationen möchten, können telefonisch zu unseren Bürozeiten Kontakt  aufnehmen, unabhängig davon, ob eine Anzeige erstattet wird.

Unsere Angebote

  • Telefonische Beratung
  • Persönliche Beratung
  • Beratung per E-Mail
  • Prozessvorbereitung und -begleitung
  • Begleitung z.B. zu Behörden, Polizei
  • Weitervermittlung an Rechtsanwälte, Therapeuten, Frauenhaus usw.
  • Außensprechtag in Plattling und Osterhofen jeden ersten Dienstag im Monat

Was wir für Sie tun können:

Ziel der Beratung ist es, durch die Gewalt entstandene Belastungen zu verringern und Frauen und Kinder für den Alltag zu stärken.

  • Wir bieten einen geschützten Rahmen, um über das Erlebte zu sprechen.
  • Wir informieren Sie über alle Themen, die für Ihre Situation wichtig sein können und vermitteln Ihnen auf Wunsch weiterführende Beratungs- und Unterstützungsangebote.
  • Wir unterstützen Sie bei der Entscheidungsfindung, zeigen Ihnen Handlungsmöglichkeiten auf und stärken Sie in Ihrer Handlungsfähigkeit.
  • Wir helfen Ihnen, sich auf schwierige Situationen vorzubereiten und mit veränderten Situationen im Alltag klar zu kommen und begleiten bei Bedarf auch zu Terminen.
[zum Anfang]
Über den Autor


Wir über uns:   Der Frauennotruf Deggendorf e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und besteht seit 1992. Wir sind eine Beratungsstelle für Frauen und Kinder, die Opfer von Gewalt wurden.