16 Jan 2018

Klangvoll ins neue Frauennotruf-Jahr. Benefizveranstaltung am 27.01. um 18.00 Uhr in der Rohrbergkirche Hengersberg

0 Kommentare

Der Chor Lilith und der Kinderchor Hengersberg laden zu einem Stimmungsvollen Abend in der Rohrbergkirche Hengersberg, mit anschließendem Umtrunk, zugunsten des Frauennotrufes Deggendorf e. V. ein

Nach vielen Feierlichkeiten anlässlich des 25jährigen Bestehens des Frauennotrufes Deggendorf e.V., wollen wir das neue Jahr etwas ruhiger beginnen.

Am Samstag den 27.01.2018 singt um 18.00 Uhr in der Rohrbergkirche Hengersberg der Chor Lilith für uns.

Unter der Leitung von Gerlinde Pauli haben sich Frauen zusammengefunden, die geistliche und rhythmische Lieder in Verbindung bringen. Begleitet von Keyboard, Gitarre und Querflöte.

Unterstützt wird der Chor Lilith vom Kinderchor Hengersberg, geleitet von Sandra Einberger Marignoni.

So kommen Klein und Groß durch die Freude am Singen zusammen.

Spenden im Rahmen der Veranstaltung kommen dem Frauennotruf zugute.

Auch in diesem Jahr ist es unser Anliegen, von Gewalt und Missbrauch betroffene Frauen und Kinder bestmöglich zu begleiten und sind allen, die uns immer wieder gern unterstützen sehr dankbar.

Wir freuen uns auf einen stimmungsvollen Abend und hoffen auf zahlreiches Erscheinen, im Anschluss wollen wir noch gemütlich mit einem Punsch beisammen sein.

[zum Anfang]
Über den Autor


Wir über uns:   Der Frauennotruf Deggendorf e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und besteht seit 1992. Wir sind eine Beratungsstelle für Frauen und Kinder, die Opfer von Gewalt wurden.