20 Nov 2015

Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Die Beraterinnen des Frauennotrufes Deggendorf befinden sich im stetigen Austausch mit regionalen und überregionalen Arbeitskreisen und sonstigen Netzwerkpartnern.

In diesem Austausch ist unser Anspruch Veränderungen,  in gesellschaftlicher und politischer Hinsicht anzustoßen. Die Themenfelder Gewalt, Missbrauch und sonstige Grenzüberschreitungen stärker in den Fokus der Gesellschaft zu rücken

Ziel ist es mit gezielten Aktionen, Fachvorträgen und inhaltlich ausgewogener Pressearbeit immer wieder auf diese Themen aufmerksam zu machen, die Bedeutung des präventiven Ansatzes zu vermitteln und eine zunehmende Enttabuisierung zu erreichen.

Es geht darum:
  • Sensibilisierung und Bewusstseinsänderung zu erreichen.
  • ein gesellschaftliches Klima herzustellen, in dem jegliche Form sexualisierter Gewalt verurteilt wird.
  • Strukturen aufzuzeigen, die Gewalt an Frauen und Kindern begünstigen.
  • Veränderungsprozesse anzustoßen und eine langfristige normative Veränderung herbeizuführen.
[zum Anfang]
Über den Autor


Wir über uns:   Der Frauennotruf Deggendorf e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und besteht seit 1992. Wir sind eine Beratungsstelle für Frauen und Kinder, die Opfer von Gewalt wurden.